Farouk in Thessaloniki

Vor einigen Wochen haben wir Sie um Ihre Hilfe gebeten, um Farouk, den 14-jährigen Neffen von Nada Alrifai, aus der katastrophalen Situation im Flüchtlingslager Idomeni zu helfen. Nach einigen Anläufen und Umwegen ist dies geglückt.

Derzeit lebt Farouk in einem vom SOS-Kinderdorf geführten Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einige Kilometer außerhalb von Thessaloniki. Er hofft, wie wir alle, auf eine baldige Abwicklung des Asylverfahrens seiner Tante Nada, um endlich zur Familie kommen zu können.

Besonderen Dank an Sie liebe SpenderInnen, dass Sie unserem Spendenaufruf gefolgt sind und die Unterstützung von Farouk dadurch ermöglicht haben. Großer Dank auch an Waltraud Wimmer, die anläßlich ihres Geburtstages 1.000 EURO (!) gesammelt und der Flüchtlingsinitiative Wienerwald übergeben hat. Großen Anteil an Farouks Unterbringung im vom SOS Kinderdorf geleiteten Heim hat Toni Wimmer, der den entsprechenden Kontakt gefunden und uns zur Verfügung gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.