Farouk braucht unsere Hilfe

IMG-20160410-WA0002Farouk Almattit ist der 14-jährige Neffe von Nada Alrifai, die wir alle als Seele des Alten Gemeindeamts kennen und schätzen gelernt haben. Farouk wurde von seinen Eltern verzweifelt auf die Reise nach Europa geschickt, weil er trotz seines Alters bereits zweimal fast von den Milizen in Syrien rekrutiert wurde und seine Mutter um sein junges Leben fürchtet.

Sein erster Versuch nach Österreich zu kommen, endete in der Nacht vom 8. auf den 9. Jänner 2016 bei einem schweren Busunfall im Westen der Türkei, bei dem 8 Menschen ums Leben kamen. Farouk wurde Gott sei Dank nur leicht verletzt.

IMG-20160410-WA0001Seit 19. Februar, seit fast zwei Monaten, sitzt er unter elenden Bedingungen im Flüchtlingslager Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze fest, aber es gibt keine Chance auf ein Weiterkommen mehr. Wir haben große Anstrengungen unternommen, ihm von Österreich aus helfen zu können und haben nun eine Möglichkeit gefunden, ihn in Thessaloniki unterzubringen und zu betreuen. Dort wird der Antrag auf Asyl gestellt und es bestehen – laut Auskunft des UNHCR - gute Chancen, dass er zu seiner Tante nach Österreich, also zu uns in den Wienerwald kommen darf. Wie lange die Bearbeitung des Antrags dauert, ist allerdings unklar.

Wir brauchen für die Versorgung von Farouk finanzielle Mittel, damit wir Fahrt, Zimmer, Essen und bürokratische Ausgaben für ihn finanzieren können.

Bitte beteiligen auch Sie sich mit einem kleinen Betrag! Lassen wir Farouk nicht im Stich!

Spendenkonto der Flüchtlingsinitiative Wienerwald
IBAN AT37 3225 0080 0120 7000
Verwendungszweck: Farouk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.