Erstes Treffen der Flüchtlingsinitiative

2015-09-27 19.48.03Am Sonntag, den 27.9.2015 fand unser erstes Treffen im Gasthaus Wöglerin statt und wieder wurden alle Erwartungen mit 50 - 60 TeilnehmerInnen weit übertroffen.

An dieser Stelle gleich: Vielen Dank für Ihre großartige Unterstützung!

Schwerpunktthemen waren vor allem die von der Gemeinde zugesagten Wohnungen in der Kurparkgasse: Besichtigungstermin, Möblierung, Gemeinderatsbeschluss dazu und die dringend nötige Information der BewohnerInnen.

Diskutiert wurde auch, ob unsere Gäste bereits anerkannte Flüchtlinge werden sollen (Stichwort Kontinuität für die Integration in der Gemeinde) oder Asylwerber (Dringlichkeit!).

Ein Themenpunkt war die Unterscheidung zwischen organisierten Quartieren und Privatquartieren, die sich rechtlich unterscheiden und im Rahmen der Grundversorgung auch unterschiedlich gefördert werden. Jürgen Alt hat kurz die Situation rund um das alte Gemeindeamt erläutert (siehe Protokoll).

Beschlossen wurde das Einrichten eines Spendenkontos, das von der Gemeinde verwaltet wird. Sobald sich in der Flüchtlingsinitiative ein Kernteam formiert hat, wird eine klare Regelung der Verwendung, Abzeichnung und Veröffentlichung von Spendengeldern verschriftlicht.

Zwei weitere Termine wurden besprochen und sind derzeit in Planung:

  • Ein Informationsabend für Menschen, die sich überlegen, Flüchtlinge privat aufzunehmen mit Erfahrungsberichten von QuartiergeberInnen aus einer Nachbargemeinde.
  • Ein Kommunikationstraining gegen "Stammtischparolen" - Wie gehen wir sowohl inhaltlich als auch emotional mit Aussagen wie "Das sind alles Wirtschaftsflüchtlinge, die es sich bei uns gut gehen lassen." oder "Ihr seid Schuld, wenn uns die Terroristen, die da alle kommen, in die Luft jagen." um? Wie reagiert man darauf, um sachlich zu bleiben?

Vielen Dank für den produktiven gemeinsamen Abend!

Protokoll vom 27.9.2015 (Jürgen Alt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.